vom 01.06.1989

Gorlebener Gebet

Regelmäßige Andachten an den Kreuzen

G o r l e b e n. An jedemSonntag um 14 Uhr werden sich ab Juli an den „Gorleben-Kreuzen“ in der Nähe des Endlager-Erkundungsbergwerks Menschen zum gemeinsamen Gebet treffen...

Die Gebetsandachtenstehen in der Tradition der Gottesdienste, die seit Pfingsten 1983 zunächst in Dragahn, später in Gorleben zu besonderen Anlässen stattgefunden haben. Die neue Initiative geht zurück auf die „Kreuzwege“ und sieht sich als Teil des „Ökumenischen Prozesses für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung“, dessen Themen auch die Inhalte der Andachten bestimmen werden...

Die Initiatoren sind zuversichtlich, daß auch Christen anderer als der evangelischen Konfession, Kirchenferne und Wochenendurlauber zu den Andachtenfinden. Allerdings wird das Gorlebener Gebet von der Zahl der Beteiligten wie auch vom Wetter unabhängig gesehen. Denen, die dieses Vorhaben verwirklichen wollen, scheint vor allem das ständige gemeinsame Gebet an dieser Stellewichtig, von dem eine große Kraft ausgehen werde.

Bearbeitet am: 27.03.2019/ad


Zurück zur Homepage