Graue Zellen

grau – schlau – unbequem

Der Gorleben-Widerstand hat uns grau gemacht - grau und schlau.

Unbequem waren wir schon immer. Jetzt machen wir es uns bequem: auf der Strasse vor dem Verladekran. Und weil wir schon ein bisschen älter sind, bringen wir uns einen Stuhl mit und tun zusammen das, was wir sowieso gerne tun: wir reden, stricken, spielen Karten, trinken Tee, tauschen Koch- und Widerstandsrezepte aus... Jede/r wie er/sie mag. Wir setzen uns zusammen, wir setzen uns auseinander, rücken mit unseren Stühlen mal hierhin, mal dorthin und finden uns in immer neuen Gruppierungen.

zellen1.jpg (23149 Byte)

Graue Zellen geben der Polizei zu denken:

Was tun die da? Was haben die vor?


Graue Zellen sind immer in Bewegung. Sie verknüpfen und vermehren sich, bilden eine kritische Masse. Die Stühle zeigen: wir sind hier zuhause. Wir gehen hier nicht weg. Jetzt nicht und auch nicht, wenn der Castor kommt.

Stuhlprobe

Ab 12. Oktober jeden Sonntag um 11 Uhr

Dannenberg - Strasse zum Verladekran.

Bringt Freundinnen und Freunde mit, Nachbarn und Bekannte.

Und wenn es regnet? Mit Schirm, Charme und Pellerine.

 

zellen2.jpg (35604 Byte)

Bearbeitet am: 25.09.2006/ad


zurück zur Homepage